B235

Unfalltod eines 79-jährigen Castrop Rauxelers: Polizei bittet um Hinweise

Am Freitag ist ein Castrop-Rauxeler Radfahrer in Habinghorst nach einem Unfall auf der B235 gestorben. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Nach einem tödlichen Unfall auf der B235 / Henrichenburger Straße an der Einmündung Querstraße sucht die Polizei nach Zeugen. © Tobias Weckenbrock

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall in der vergangenen Woche ermittelt die Polizei weiter wegen des genauen Unfallhergangs. Am Donnerstag (25.11.) hatte ein 57-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel auf der B235 nahe der Kreuzung mit der Querstraße einen 79-jährigen Radfahrer umgefahren.

Vor Ort wurde der Mann von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem bereits zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme Lebensgefahr nicht hatte ausgeschlossen werden können, starb der Mann nach Polizeiangaben schon am Folgetag an seinen Verletzungen.

Erste Ermittlungen lassen annehmen, dass der Fahrradfahrer zum Unfallzeitpunkt die B235 – die an dieser Stelle vierspurig verläuft – überqueren wollte, teilte die Polizei mit. Nun werde weiter ermittelt, um herauszufinden, ob sich der Unfall wirklich so ereignet hat.

Dafür sucht sie nun auch nach Zeugen und weiteren Hinweisen. Wenn jemand den Unfall beobachtet hat, kann er sich unter der Telefonnummer 0800 2361111 melden.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.