Castrop-Rauxeler Verfahrensmechaniker ist der beste Azubi Deutschlands

Ausbildung

Tim Schroll aus Castrop-Rauxel hat die bundesweit beste Abschlussprüfung als Verfahrenstechniker absolviert. Zu diesem besonderen Anlass gratulierte ihm sogar Bundeskanzlerin Merkel.

15.12.2020, 12:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausgezeichneter Nachwuchs: Tim Schroll aus Castrop-Rauxel hat die bundesweit beste Abschlussprüfung in seinem Ausbildungsberuf bewältigt.

Ausgezeichneter Nachwuchs: Tim Schroll aus Castrop-Rauxel hat die bundesweit beste Abschlussprüfung in seinem Ausbildungsberuf bewältigt. © Arne Poehnert

Tim Schroll aus Castrop-Rauxel sagt, eine Ausbildung sei der perfekte Start ins Berufsleben. Er hat gut reden, denn dieser Start hätte für ihn nicht besser laufen können. Der Castrop-Rauxeler hat in seinem Ausbildungsberuf die bundesweit beste Abschlussprüfung absolviert.

Schroll ist nun Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik. Gelernt hat er beim Unternehmen Voigt & Schweitzer (ZINQ) in Gelsenkirchen. „Die Auszeichnung ist eine tolle Belohnung für meine Leistungen und bietet mir innerbetriebliche Möglichkeiten der Weiterentwicklung“, sagt Schroll.

Am interessantesten seien an seinem Beruf das Erlernen chemischer Prozesse, das selbstständige Arbeiten und, dass man am Ende des Tages sehen könne, was man geschafft habe.

Auch die Bundeskanzlerin gratuliert zum Prüfungsergebnis

Schroll ist einer von neun bundesbesten Auszubildenden von Unternehmen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Damit gehört er zu den 207 besten Auszubildenden in ganz Deutschland.

Grund genug, dass ihm online nicht nur Eric Schweitzer, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), sondern auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel gratulieren.

Für Tim Schroll stehen nun viele Türen offen. Er weiß aber schon, was er in Zukunft tun will: „Der nächste Schritt ist die Weiterbildung zum Industriemeister Metall.“

Lesen Sie jetzt