Vergrößert das Jade seine Räume an der Oberen Münsterstraße?

rnGerüchtecheck

Das Chinarestaurant Jade an der Oberen Münsterstraße soll angeblich die Räume des ehemaligen Sonnenstudios nebenan übernehmen. Was ist dran an dem Gerücht? Und warum ist dienstags zu?

Castrop

, 16.09.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das China-Restaurant Jade an der Oberen Münsterstraße ist stadtweit bekannt und beliebt. Der Familienbetrieb um Geschäftsführer Jorge Chien soll sich, so munkelt man, aber in Zukunft verändern.

Von einer Schließung ist hier nicht die Rede. Aber möglicherweise von einer Vergrößerung der Gasträume. Angeblich sollen in den Räume des angrenzenden Eckgebäudes - in dem früher ein Sonnenstudio war und die seit Jahren leer stehen - zukünftig Gäste des Jades Platz nehmen können.

Was ist dran an dem Gerücht?

Richtig ist: Der Besitzer des Gebäudes habe die Geschäftsführung des Jade gefragt ob, man die Räume übernehmen wolle. Das bestätigt Jorge Chien auf Nachfrage der Redaktion. Eine klare Antwort vom Jade gibt es aber noch nicht.

Man müsse noch überlegen, ob die Erweiterung wirtschaftlich sinnvoll sei. Es ist also noch nichts entschieden.

Vergrößert das Jade seine Räume an der Oberen Münsterstraße?

© Lensingmedia

Dienstag ist im Jade Ruhetag

Zumal eine weitere Neuerung im Jade das Personal entlasten soll. Denn das China-Restaurant hat jetzt am Dienstag einen Ruhetag eingeführt. Und der soll auch dauerhaft Bestand haben. Damit die derzeit knapp besetzte Belegschaft auch mal Pause hat.

Einzige Ausnahme: Wenn der Dienstag ein Feiertag ist, hat das Jade wie gewohnt geöffnet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt