Verkehrsunfall in Castrop: Mehrere Autos knallen zusammen

Unfall

An einer zentralen Straße in Castrop hat es gekracht. Bei dem Verkehrsunfall waren am Mittwoch mehrere Fahrzeuge beteiligt. Der Unfall ging nicht spurlos an den Beteiligten vorbei.

Castrop

, 15.09.2021, 19:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es hat gekracht am Mittwoch (15.9.) in Castrop.

Es hat gekracht am Mittwoch (15.9.) in Castrop. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

In Castrop hat es am Mittwochnachmittag (15.9.) gegen 15.15 Uhr ordentlich gekracht. Auf der Straße Am Stadtgarten im Ortsteil Castrop kam es zu einem Verkehrsunfall. Daran beteiligt waren drei Fahrzeuge.

Ein 27-jähriger Autofahrer aus Dortmund ist auf das vor ihm fahrende Auto aufgefahren. In dem Fahrzeug vor ihm befanden sich zwei Bochumer (44 und 7 Jahre alt). Das Bochumer Auto wurde wiederum auf ein drittes Fahrzeug vor ihnen geschoben. Bisher konnte die Ursache des Auffahrunfalls nicht aufgeklärt werden.

Drei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt

Ein Bild der Feuerwehr, die vor Ort mit Rettungswagen im Einsatz war, zeigt deutliche Blechschäden an den Autos. Insgesamt wird der Sachschaden auf circa 6.300 Euro geschätzt. Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr teilt mit, dass der 27-jährige Dortmunder und die zwei Bochumer bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt wurden. Zur Vorsorge und Abklärung möglicher Verletzungen seien die Unfallbeteiligten in die Castroper Krankenhäuser transportiert worden. Der Fahrer im dritten Fahrzeug blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme musste die Straße Am Stadtgarten gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt