Hans-Joachim Schmale-Baars schließt die Residenz. Am letzten Öffnungstag, Sonntag, 17.1.21, verabschiedet er sich von seinen Kunden.
Hans-Joachim Schmale-Baars schließt die Residenz. Am letzten Öffnungstag, Sonntag, 17.1.21, verabschiedet er sich von seinen Kunden. © Matthias Langrock
Café Residenz

Video: Abschiedsgruß von Residenz-Besitzer Hans-Joachim Schmale-Baars

Nach 36 Jahren schließt das Café Residenz am Sonntag. Im Video bedankt sich Konditor Hans-Joachim Schmale-Baars bei seinen Kunden und Mitarbeitern für die jahrzehntelange Treue.

Irgendwann am Sonntagnachmittag (17.1.) wird die Residenz in der Castroper Altstadt Geschichte sein. Nach 50 Jahren als Hotelier, Konditor und Gastronom, davon 36 Jahre in der Residenz, geht Besitzer Hans-Joachim Schmale-Baars in den Ruhestand. Einen Nachfolger gibt es zumindest vorerst nicht.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.