Vier Gänge im „Menue Karussell“ einmal anders

Gourmet-Aktion

„Scherlebeck‘s im Haus Berger“ in Herten bietet A-La-Carte zum Sonderpreis.

Herten

, 21.09.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Restaurant „Scherlebeck’s im Haus Berger“ in Herten (Scherlebecker Str. 349).

Das Restaurant „Scherlebeck’s im Haus Berger“ in Herten (Scherlebecker Str. 349). © Jörg Gutzeit

Vier Gänge inklusive der begleitenden Weine, Bier oder Mineralwasser - das sind in der Regel die Zutaten für das „Menue Karussell“, das die Gäste immer wieder in die Restaurants lockt. Stefan Promnik vom „Scherlebeck‘s im Haus Berger“ in Herten geht in diesem Jahr einen ganz besonderen, einen ganz anderen Weg.

„Durch die Verschiebung des Menü Karussells vom Frühjahr in den Herbst können wir das im Heft abgedruckte Menü nicht anbieten. Zum einen sind die Waren hierzu nicht frisch erhältlich, zum anderen haben sich die Einkaufspreise zu der bereits Mitte 2020 stattgefundenen Planung so verteuert, dass eine Umsetzung nicht machbar ist“, bedauert der Gastronom.

Innenräume mit UV-Luftfilteranlagen ausgestattet

Hinzu käme die unsichere Corona-Lage. Er habe seine Räumlichkeiten zwar zum Schutz der Gäste mit UV-Luftfilteranlagen ausgestattet, die Zahl der Tische dezimiert - doch was in den kommenden Wochen und Monaten noch kommt, sei nicht sicher. Dennoch verzichtet Markus Promnik nicht auf das „Menue Karussell“.

Und so können sich die Gäste wahlweise ein Drei- oder Vier-Gänge-Menue aus der Karte individuell zusammenstellen und die Getränke selbst auswählen.

Freie Wahl aus der Karte

„Natürlich dürfen sie sich auch beraten lassen und unseren Empfehlungen nachkommen“, sagt der Restaurant-Chef. Wie wäre es beispielsweise mit „Klassische Pfifferlingcremesuppe“, „Röllchen von der Poulardenbrust mit Hähnchenfarce mit Serranoschinken, Ananasrelish, Salatbett sowie Hausbrot“, „Geschmorte Kanichenkeule, Weißwein, Paprika, Oliven, Kichererbsen, Salbei, Süßkartoffelgnocchi“ und „Hausgemachtes Preiselbeerparfait, Ananas, karamellisierte Pistazien“? Oder doch lieber eine vegetarische Variante?

25 Prozent Rabatt auf den Gesamtpreis

Am Ende des Tages gibt es auf den Gesamtpreis der einzelnen Gänge und Getränke 25 Prozent Rabatt. „Rund ein Viertel Preisvorteil ist es in der Regel auch ungefähr beim bisherigen Karussell immer gewesen“, sagt Markus Promnik. Und das sei auch fair, da zum Beispiel eine vegetarische Variante in der Regel günstiger sei als ein Fleischgericht - die 25 Prozent gibt es immer, egal wie hoch die Rechnung ist.

Lesen Sie jetzt