Warnungen am Mittwoch (20.7.): Hitze und Unwetter in Castrop-Rauxel

So könnte es in der Nacht von Mittwoch (20.7.) auf Donnerstag über Castrop-Rauxel aussehen: Der Deutsche Wetterdienst meldet Unwetter (Symbolbild) © picture alliance/dpa/SDMG
Lesezeit

Die Sonne brennt heiß über Castrop-Rauxel. Bereits um 9 Uhr morgens meldet die Wetterstation in der Innenstadt 26,3 Grad.

Wer kann, sollte also auch heute lieber drinnen bleiben. Der Deutsche Wetterdienst hat auch für den Mittwoch (20.7.) eine Hitzewarnung ausgesprochen und Wetterdienste melden für den Mittag Temperaturen von bis zu 33 Grad.

Auch heute: Hitze meiden!

Obwohl am heutigen Mittwoch wohl keine Rekord-Temperaturen erreicht werden, sollte man sich dennoch Schützen.

Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt daher, drei Grundregeln zu beachten: Hitze meiden, Wohnung und Körper kühl halten und ausreichend zu trinken. Diese sollten auch bei hilfs- und pflegebedürftigen Menschen eingehalten werden.

Wer sich Abkühlung im kühlen, schattigen Wald erhofft, sollte auch heute vorsichtig sein. Die Waldbrandgefahr ist immer noch hoch. So kann man durch ein liegengelassenes Bierglas oder eine Zigarette schnell zum Brandstifter werden.

Gewitter und Unwetter am Abend

Der Abend und die Nacht zum Donnerstag könnten vorerst Abkühlung versprechen, wenn auch durch ungemütliches Wetter.

Der Deutsche Wetterdienst kündigt Gewitter mit teils mehrstündigem Starkregen an, der auch bis in den Donnerstag hinein andauern kann. Laut Wetterdiensten könnten die Temperaturen so um rund 10 Grad fallen. Der Rest der Woche könnte also deutlich angenehmer werden.