Jan Bormann ist 82 Jahre alt und war diese Woche auf der vergeblichen Suche nach einem Impftermin gegen das Coronavirus.
Jan Bormann ist 82 Jahre alt und war diese Woche auf der vergeblichen Suche nach einem Impftermin gegen das Coronavirus. © Gaby Regener (A)
Coronavirus

Warten aufs Impfen: Castroper Promi schimpft über Idioten und Irrsinn

Der Castrop-Rauxeler (82) hat noch nie so viel am Telefon gehangen wie diese Woche: Stündlich habe er die Impftermin-Hotline angerufen. Jan Bormann spricht von Idioten und hat einen Vorschlag.

Vermutlich finden sich in diesem Beispiel viele Menschen über 80 Jahre wieder: Jan Bormann (82) aus Castrop-Rauxel hat unserer Redaktion seine Erfahrungen aus dieser Woche am Telefon geschildert. Er berichtet von einem Kampf um einen Impftermin, wie er ihn nie erlebt hat. Er ist verärgert, dabei klingt sein Vorschlag so einfach.

Seit Montag stündlich angerufen: immer besetzt

„Das kann man sich gar nicht ausdenken!“

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.