Weltenbummler Klaus Grabenhorst mit Klassikern in Castrop-Rauxel zu Gast

Kleinkunst-Show

„Hoch über den Wolken“, „Zeugnistag“, „Nein, meine Söhne geb ich nicht“. Diese und weitere Reinhard-Mey-Lieder wird Klaus Grabenhorst im Café-Restaurant Residenz präsentieren.

Castrop-Rauxel

, 01.02.2020, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weltenbummler Klaus Grabenhorst mit Klassikern in Castrop-Rauxel zu Gast

Klaus Grabenhorst ist einer der Höhepunkt im Café-Restaurant Residenz in diesem Jahr. © Veranstalter

Klaus Grabenhorst präsentiert im intimen Rahmen der Kleinkunst-Shows im Café Residenz, Lieder und Leben von Reinhard Mey. Am 20. Februar (Donnerstag), ab 19 Uhr, ist es soweit. Der Künstler begann 1964 seine Liedermacher-Karriere nicht nur in Deutschland, sondern auch unter dem Namen Frédérik Mey in Frankreich und Holland.

Er gilt als einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacherszene. Neben Auszügen aus seiner Biografie „Was ich noch zu sagen hätte“ werden viele

seiner Lieder präsentiert wie zum Beispiel „Hoch über den Wolken“, „Zeugnistag“, „Nein, meine Söhne geb ich nicht“, „Der Biker“, „Sei wachsam“ oder „Gute Nacht, Freunde“.

Grabenhorst hat Millionen von Menschen erreicht

Seit Jahren ist Klaus Grabenhorst unterwegs als Schauspieler, Sänger und Erzählkünstler. Er wurde ein halbes Jahr in den Top Ten der SWR-Liederbestenliste geführt. In Düsseldorf, Bochum und Berlin trat er auf, im französischen Fernsehen war er zu sehen und im russischen Fernsehen war er aus dem Wachtangow-Theater in Moskau von 30 Millionen Zuschauern bis nach Wladiwostock zu hören.

Die Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf im Café Residenz erhältlich und kosten 14 Euro.

Kontakt:

Café Residenz
Wittener Str. 34
44575 Castrop-Rauxel
Tel. 02305/4747

mail@HotelResidenzCR.de

Lesen Sie jetzt