Zehntklässler dürfen ihren Abschluss in der Stadthalle feiern

Abschlussfeier

Trotz der Corona-Maßnahmen dürfen die Zehntklässler der Fridtjof-Nansen-Realschule ihren Abschluss in der Stadthalle feiern. Allerdings nur in Etappen.

Habinghorst

30.05.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein bisschen anders als auf diesem Archivbild wird es bei der Abschlussfeier der Fridtjof-Nansen-Realschule wohl schon aussehen, schließlich gelten weiterhin Schutzmaßnahmen wegen des Coronavirus. Dass die Abschlussfeier in der Stadthalle stattfinden kann, freut den Schulleiter Alfred Horn aber.

Ein bisschen anders als auf diesem Archivbild wird es bei der Abschlussfeier der Fridtjof-Nansen-Realschule wohl schon aussehen, schließlich gelten weiterhin Schutzmaßnahmen wegen des Coronavirus. Dass die Abschlussfeier in der Stadthalle stattfinden kann freut den Schulleiter Alfred Horn aber. © Marel Witte (A)

Aufatmen bei Alfred Horn, dem Schulleiter der Fridtjof-Nansen-Realschule: Trotz der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus, kann die Schule ihre Zehntklässler in der Stadthalle Castrop-Rauxel verabschieden.

Wegen der Schutzvorschriften wird es in diesem Jahr jedoch keine zentrale Veranstaltung, sondern insgesamt sechs Abschlussfeiern geben, für jede Klasse 10 eine. Nur so sei es möglich, dass jeder Schüler und jede Schülerin von den Eltern begleitet werden könne, schreibt Horn in einer Mitteilung.

Gefeiert wird in Etappen

Dementsprechend aufgeteilt sind die Feierlichkeiten:

  • Klasse 10a: Montag, 08.06.2020 um 11.00 Uhr
  • Klasse 10b: Montag, 08.06.2020 um 15.00 Uhr
  • Klasse 10c: Dienstag, 09.06.2020 um 11.00 Uhr
  • Klasse 10d: Dienstag, 09.06.2020 um 15.00 Uhr
  • Klasse 10e: Mittwoch, 10.06.2020 um 11.00 Uhr
  • Klasse 10f: Mittwoch, 10.06.2020 um 15.00 Uhr

Auch wenn in diesem Jahr alles anders ist als sonst. Eines bleibt gleich: Die Schülerinnen und Schüler einer jeden Klasse treffen sich 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung auf der großen Treppe neben dem Rathaus.

Horn ist froh, dass alles geklappt hat: „Ich bin der Firma Forum GmBH und der Stadt Castrop-Rauxel als Schulträger besonders dankbar dafür, dass sie unser Vorhaben so engagiert unterstützen“, schreibt der Schulleiter.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt