Lauter Knall auf der Bahnhofstraße: Frau beobachtet Mann mit einer Waffe

Polizei-Meldung

Eine Frau sieht einen Mann mit einer Waffe auf der Bahnhofstraße. Dann knallt es. Die Zeugin alarmiert die Polizei. Vor Ort finden die Beamten bei dem Mann nicht nur die Pistole.

Castrop-Rauxel

, 23.07.2021, 11:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Zeugin beobachtete am Donnerstagabend einen Mann mit einer PTB-Waffe.

Eine Zeugin beobachtete am Donnerstagabend einen Mann mit einer PTB-Waffe. © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Donnerstagabend (22.7.), gegen 20 Uhr auf der Bahnhofstraße: Eine Frau beobachtete einen Mann mit einer schwarzen Waffe in der Hand. Dann hörte sie plötzlich einen lauten Knall – und informierte umgehend die Polizei.

„Ob der Mann mit der Waffe geschossen oder das Geräusch eine andere Ursache hat, ist bislang unklar.“ Das erklärt die Kreispolizei Recklinghausen in einer Pressemitteilung am Freitag (23.7.). Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 37-Jährigen. Er ist ohne festen Wohnsitz.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine PTB-Waffe, vier Patronen und ein Messer. PTB-Waffen bezeichnen Schreckschuss-, Signal- oder Reizstoffwaffen, in der Regel Pistolen.

Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Lesen Sie jetzt