Am Freitag gibt es Zeugnisse. Nach zwei Jahren mit lockeren Regelungen, gelten die wieder normale Maßstäbe für die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe. (Symbolbild)
Am Freitag gibt es Zeugnisse. Nach zwei Jahren mit lockeren Regelungen gelten die wieder normale Maßstäbe für die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Versetzung nach Corona

Castrop-Rauxeler Gymnasiasten verlassen Schule mit Hauptschul-Zeugnis

Zwei Jahre galten lockere Versetzungsregeln wegen Corona. Nun gibt es wieder Zeugnisse ohne Bonus. Manchen Schüler erwartet eine böse Überraschung – besonders an einem Castrop-Rauxeler Gymnasium.

Freitagmorgen (24.6.) schlägt für Tausende Schüler die Stunde der Wahrheit: Zeugnisausgabe. Die wichtigsten Zeile steht ziemlich weit unten: „Versetzt in die Klassenstufe…“ oder „nicht versetzt“? Dabei geht es für viele Kinder und Jugendliche um ihre nähere oder auch weitere Zukunft.

Dramatische Zahlen in Essen

Probleme im ersten Oberstufen-Jahrgang

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.