Am ersten Tag der Auslieferung der neuen Zeuss-E-Scooter stehen drei Roller mitten in der Parkverbotszone. © Nils Bettinger
E-Scooter Zeus

Kein guter Start: Neue E-Scooter parken, wo sie nicht parken dürfen

In Castrop-Rauxel gibt es seit Dienstag den zweiten neuen E-Scooter-Anbieter. Doch der Start verläuft nicht ohne Ärger. Denn einige Scooter stehen in Parkverbotszonen.

Es sollte alles besser werden. Die Politik wollte neuen potenziellen E-Scooter-Anbietern klare Grenzen setzen. Beschwerden über falsch abgestellte Roller oder schrottreife Gefährte sollten der Vergangenheit angehören.

Hier dürfen Nutzer nicht parken, hier nicht fahren

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.