Zum letzten Mal Bestnoten

RAUXEL 124 Hühner und Tauben krähten, gackerten und gurrten im Hildegardisheim um Preise und Pokale. Die Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Castrop-Rauxel präsentierten ihre Tiere - zum letzten Mal, denn der Verband löst sich nun auf.

12.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Zum letzten Mal Bestnoten

Bei der Ausstellung: Ludwig (l.) und Jörg Sibbe sowie (v.l.) Phil, Pia und Lea.

Für die Preisrichter aus Bottrop und Kamen war es an der Clemensstraße kein leichtes Amt, die besten Tiere zu ermitteln. Zweimal vergaben sie schließlich die Höchstnote "vorzüglich" und zehnmal die Note "hervorragend".

Als großer Gewinner dieser Ausstellung geht der Züchter Jörg Sibbe hervor, der sich mit seinen Zwerghühnern Bantam, silberhalsig, mit der Höchstnote die Bundesmedaille sicherte und mit auch mit weiteren Tieren den ersten Leistungspreis zugesprochen bekam.

Hervorragende Tiere

Weitere hervorragende Tiere zeigten die Züchter Ludwig Sibbe (Pfautaube weiß) und Michael Aubera (Brünner Kröpfer weiß). Beide sicherten sich damit den Ehrenpreis des Kreisverbandes. Bernd Galster (Bantam schwarz) und Walter Klemasz (Zwerg Wyandotten, silber-schwarz gesäumt) erhielten mit der Note "hervorragend" die Ehrenpreise der Stadt Castrop-Rauxel. Über Ehrenpreise der Sparkasse Vest freuen sich mit der Note "hervorragend" die Züchter Ludwig Sibbe (Pfautaube getigert gelb) und Jörg Sibbe (Winer Tümmler blau mit schwarzen Binden).

Letzte Ausstellung

"Leider", so Ausstellungsleiter Jörg Sibbe, "wird dies wohl vorläufig die letze Ausstellung dieser Art in Castrop-Rauxel gewesen sein. Durch permanente Nachwuchsprobleme und immer weniger Tiere löst sich der Kreisverband Castrop-Rauxel auf." Die beiden verbleibenden Vereine werden sich dem Kreisverband Recklinghausen anschließen.

Irgendwann, so hofft Jörg Sibbe allerdings, werde es vielleicht mal wieder mehr Züchter geben. "Unser großer Dank", so sagt er, "gilt auf jeden Fall der Gemeinde Herz-Jesu, die uns diesen tollen Saal und damit die Möglichkeiten für unsere Ausstellungen gegeben hat."

Lesen Sie jetzt