Coronavirus

Sparkasse Vest Recklinghausen setzt auf 3G in den Filialen

Auch die Sparkasse Vest Recklinghausen setzt auf die 3G-Regel, aber nicht nur bei ihren Mitarbeitern.
Geimpft, genesen oder getestet: Die Sparkasse Vest setzt auf 3G. © Lisa Wissing

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Vest gilt bereits seit Mittwoch (24. November): Sie müssen entweder geimpft, genesen oder arbeitstäglich getestet sein. Ab Freitag (26. November) gilt die 3G-Regel auch für alle anderen Personen, die die Räume der Sparkasse betreten.

Stefan Fokken, Sprecher der Sparkasse Vest Recklinghausen: „Für uns steht die Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an oberster Stelle. Daher setzen wir in unseren Räumlichkeiten ab sofort auf die in anderen Bereichen bereits übliche und bewährte 3G-Regelung.“

Die Regel gilt für all jene, die Kontakt mit den Beraterinnen und Beratern in Anspruch nehmen oder aus anderem Grund die Sparkasse betreten, zum Beispiel wenn sie an den Schalter herantreten oder als Dienstleister in den Räumlichkeiten Arbeiten erledigen.

An den Automaten Maske tragen und Abstand halten

Stefan Fokken: „Wer lediglich unsere SB-Systeme nutzt, muss sich an die bisher geltenden Regelungen halten, also eine Maske tragen und Abstand wahren. Wer Kontakt zu unseren Mitarbeitenden hat, wird hingegen gebeten, einen Impf- oder Genesenennachweis bereit zu halten oder das negative Testergebnis eines sogenannten Bürgertests.“

Auf den Nachweis werden die Kundinnen und Kunden im direkten Beratungsgespräch angesprochen. Zusätzlich erfolgen stichprobenartige Kontrollen in den Räumlichkeiten. „Wir hoffen selbstverständlich auf das Verständnis unserer Kundinnen und Kunden,“ so Stefan Fokken, „die Maßnahmen werden wir natürlich nur solange aufrecht halten, wie es die Situation erfordert.“

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.