Bundesstraße 58 war nach Pkw-Brand in Wulfen voll gesperrt

Auto ausgebrannt

Ein Pkw ist auf der B58 in Flammen aufgegangen. Die Insassen konnten sich retten. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. Die Bundesstraße war über eine Stunde voll gesperrt.

Wulfen

, 07.01.2020, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bundesstraße 58 war nach Pkw-Brand in Wulfen voll gesperrt

Die Feuerwehr löschte die Flammen, aber das Autowar nicht mehr zu retten. © Guido Bludau

Die B58 musste nach einem Pkw-Brand zwischen Wulfen und Barkenberg voll gesperrt werden.

Das Auto hat während der Fahrt aus ungeklärter Ursache plötzlich Feuer gefangen. Die drei Insassen konnten sich unverletzt aus den Flammen retten, bevor das Fahrzeug komplett ausbrannte.

Das Wrack ist inzwischen gelöscht, die Bundesstraße konnte kurz vor 17 Uhr wieder freigegeben werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt