Bildergalerie

15. Schermbecker Bauernmarkt

40 Stände, viele Produkte aus der Region, Kunsthandwerk und ein Wettrennen für Schweine: Der 15. Schermbecker Bauernmarkt lockte die Besucher wieder zahlreich zur Freudenbergstraße. Auch die Dorstener Zeitung hat sich umgeschaut.
17.09.2012
/
Typisches Bauernmarkt-Flair begegnete den Besuchern bereits am Eingang. Die Familie Keller präsentierte Kürbisse in allen Variationen zum Essen oder Dekorieren.© Foto: Helmut Scheffler
So nah kriegt man selten einen Fuchs zu sehen.© Foto: Helmut Scheffler
Die Interessengemeinschaft Schermbecker Landwirte veranstaltete ein Wettrennen für Schweine.© Foto: Helmut Scheffler
Die Suche des Fressnapfes spornte die Schweine zum schnellen Lauf an.© Foto: Helmut Scheffler
An der Waldschule des Schermbecker Hegerings konnte man sich über die heimische Tierwelt in Wäldern und auf Feldern informieren.© Foto: Helmut Scheffler
Die Dammer, Schermbecker und Gahlener Landfrauen luden ins Scheunen-Café ein, vor dem sich lange Schlangen bildeten, weil die Plätze rar waren.© Foto: Helmut Scheffler
Im Scheunen-Café war meist kein Platz frei.© Foto: Helmut Scheffler
Riesige Mengen Blumenzwiebeln und Beetpflanzen bot der holländische Markthändler Joop van Meegen an.© Foto: Helmut Scheffler
Am Stand der Waldschule konnten präparierte Tiere gestreichelt werden.© Foto: Helmut Scheffler
Einheimische Vögel konnten im Wagen der Waldschule besichtigt werden.© Foto: Helmut Scheffler
Viel Kunsthandwerk gab es auf dem Bauernmarkt. © Foto: Helmut Scheffler
Schulleiter Willi Schmidt (l.) bot am Stand des Fördervereins der Maximilian-Kolbe-Schule Marmelade zum Verkauf an.© Foto: Helmut Scheffler
An einem Stand konnten Kürbisse bemalt werden.© Foto: Helmut Scheffler
Schlagworte