17-Jährige wurde unsittlich berührt

Jugendliche schubste Täter weg

Von einem Unbekannten unsittlich berührt wurde laut Auskunft der Polizei am Donnerstagabend (7.1.) eine Jugendliche in der Feldmark.

Feldmark

08.01.2016, 15:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 17-jährige Dorstenerin überquerte demnach die Bochumer Straße in Richtung der Gärtnerei Rexforth, als sie bemerkte, dass ihr jemand folgte.

Sie ging daraufhin schneller und drehte sich dann kurz um, um nach dem Verfolger zu sehen. Dabei kam ihr der Mann, der sie verfolgte, sehr nah und berührte sie unsittlich. Nur durch selbstsicheres Auftreten und das Wegschubsen des Täters habe dieser von ihr abgelassen und sei in Richtung Händelstraße davon gegangen, heißt es von der Polizei.

Die 17-Jährige gab folgende Täterbeschreibung ab: 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, Vollbart, kräftige Statur, trug dunkle Kleidung und eine Wollmütze. Hinweise erbittet die Kripo unter Tel. (0800) 2 36 11 11.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt