2000 Menschen feierten beim zweiten Oktoberfest in Lembeck

Oktoberfest in Lembeck

Nach einer Pause im letzten Jahr feierten die Lembecker am Samstagabend ihr zweites Oktoberfest. Die Stimmung im Festzelt war grandios.

Lembeck

, 06.10.2019, 12:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
2000 Menschen feierten beim zweiten Oktoberfest in Lembeck

Irgendwann ging es beim Lembecker Oktoberfest über Tisch und Bänke. © Lara Hauser

Die Lembecker haben ihr zweites Oktoberfest augenscheinlich herbeigesehnt. Schon eine halbe Stunde vor der Öffnung des Festzeltes zog sich die Menschenschlange am Samstagabend über die Festwiese bis zur Wulfener Straße.

2000 Besucher im Festzelt

Die Begeisterung der rund 2000 Besucher war auch später im Zelt zu spüren, wo eifrig getanzt wurde, egal ob auf der Tanzfläche, den Tischen oder Bänken. Zu der Musik der Band „6th Avenue“ wurde richtig gefeiert und das ein oder andere Maß Bier geleert. Der landwirtschaftliche Ortsverband Lembeck, die Landfrauen Lembeck und der KLJB Lembeck hatten bei der Vorbereitung offensichtlich ein gutes Händchen bewiesen.

2000 Menschen feierten beim zweiten Oktoberfest in Lembeck

Prächtige Stimmung herrschte beim zweiten Oktoberfest in Lembeck. Die Band „6th Avenue“ trug ihren Teil dazu bei. © Lara Hauser

Zuvor hatte Bürgermeister Tobias Stockhoff mit drei Hammerschlägen das erste Fass angestochen. In der Jubiläumswoche 2017 hatte er sich bei der Prozedur „aus technischen Gründen“ deutlich schwerer getan. Das erste Bier bekam diesmal standesgemäß Schützenkönig Martin Lohbreyer.

Die Lembecker wünschen sich eine Wiederholung

Für die Lembecker war es ein grandioser Abend. Die allermeisten Gäste wünschen sich schon bald eine Wiederholung. So auch Zoe Cichowski und Phyllis Hoffmann: „Wir sind dieses Jahr zum ersten Mal hier, sind aber von der Atmosphäre, der Band und den Menschen hier so begeistert, dass wir uns auf jeden Fall freuen würden, eine Chance zu bekommen, das alles hier noch mal erleben zu können“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt