39-Jähriger wehrt sich mit Tritt zwischen die Beine

Versuchter Raubüberfall

Opfer eines versuchten Raubüberfalls wurde ein 39-jähriger Dorstener am Samstagabend auf der Klosterstraße. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Hardt

28.11.2016, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mann war gegen 23 Uhr mit zwei E-Bikes auf der Klosterstraße unterwegs, als er von zwei unbekannten Männern von hinten angegangen und in den Rücken getreten wurde. Sie verlangten die Herausgabe der beiden Räder. Als der Dorstener sich wehrte, indem er einem der beiden zwischen die Beine trat, flüchteten sie in Richtung Krankenhaus.

Täterbeschreibung

Der Dorstener gab folgende Beschreibung ab: Ein Mann war ca. 20 bis 22 Jahre alt, hatte blonde, lockige, kurze Haare, war etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und trug dunkle Kleidung. Der zweite Mann war in etwa gleich alt und gleich groß, schlank, trug eine schwarze Bomberjacke und eine dunkle Wollmütze. Außerdem hatte er eine Narbe an der linken Wange.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Tel. (0800) 2 36 11 11

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt