3G-Regel in Dorstener Gastronomie problemlos: „Leute wollen einfach raus“
Coronavirus

3G-Regel in Dorstener Gastronomie problemlos: „Leute wollen einfach raus“

Für den Innenbereich eines Cafés oder Restaurants brauchen Gäste eines der drei Gs: geimpft, genesen oder getestet. Das bedeutet zusätzliche Kontrollen für die Gastronomen.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Damit auch die Zeit, in den Abendstunden gemütlich draußen zu sitzen und einen Happen zu essen. Für den Besuch im Innenbereich der Gastronomie müssen Gäste nachweisen, ob sie genesen, geimpft oder getestet sind. Das gilt laut der Coronaschutzverordnung ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder darüber.

Bei Verstoß droht Gastronomen Bußgeld

Gäste nehmen Kontrollen gelassen

Personalmangel „macht Arbeitsalltag nicht leichter“

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.