Abrissarbeiten auf ehemaligem Kohl-Gelände

WULFEN Auf einer alten Brachfläche der Firma Kohl in Wulfen begannen am Mittwoch die Abrissarbeiten.

von Von Guido Bludau

, 21.05.2008, 10:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
In wenigen Tagen werden die Abrissarbeiten auf dem seit 20 Jahren brach liegenden Gelände der Holzhandlung Kohl in Wulfen beendet sein.

In wenigen Tagen werden die Abrissarbeiten auf dem seit 20 Jahren brach liegenden Gelände der Holzhandlung Kohl in Wulfen beendet sein.

Seit über 20 Jahren liegt die Fläche der ehemaligen Holzhandlung Kohl am Kleinen Ring in Dorsten Wulfen brach. Die Gebäude gegenüber der Volksbank sind schon größtenteils verfallen.

 Die Mauer, die das Gelände umgibt neigt sich bedrohlich zur Straßenseite. Doch nun laufen die Abrissarbeiten auf vollen Touren. In nur wenigen Tagen sind die Gemäuer abgerissen und es ist Platz geschaffen für 15 bis 18 Wohnungen für Senioren und Behinderte.

Seit 20 Jahren ungenutzt

Seit rund zwanzig Jahren war der frühere Standort der Holz- und Baustoffhandlung Kohl mitten in Wulfen nicht mehr genutzt worden. Die Gebäude sind teilweise eingestürzt und können nur ganz vorsichtig abgerissen werden. Das Grundstück wurde dem Bauunternehmer Diekert aus Wulfen angeboten, der den Baubeginn für das zwei Millionen Euro Projekt im Herbst dieses Jahres anpeilt.

Lesen Sie jetzt