Abwassergebühren in Dorsten seit Jahren zu hoch - das könnte teuer werden

Redaktionsleiter
Dorstens Kämmerer Karsten Meyer vor dem Rathaus
Kämmerer Karsten Meyer beziffert das finanzielle Loch der Stadt Dorsten durch das Abwassergebühren-Urteil auf zwei bis drei Millionen Euro. Auf ihn und seine Mitarbeiter wartet in den nächsten Monaten eine Menge Arbeit, weil ab 2023 die Gebühren neu berechnet werden müssen. © Stadt Dorsten
Lesezeit

Gebührenbescheide müssen angepasst werden

Steuererhöhungen nach Jahren wieder denkbar?