Aktion: Dorstens Einkaufskönigin gesucht

"Hot Spot-Shopping Star"

Du bist weiblich und mindestens 16 Jahre alt? Du bist modebewusst und hast nichts dagegen, dass ein Bild von Dir bei Facebook erscheint? Dann bist Du am Freitag, 6. September, im Modehaus Mensing genau richtig. Denn dort wird zum ersten Mal in Kooperation mit der unserer Zeitung Dorstens Einkaufskönigin gesucht.

DORSTEN

03.09.2013, 10:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Seit einem halben Jahr bereitet sie mit ihren Kollegen den Wettbewerb vor. „Wir haben so viele junge Leute im Team, die super Ideen haben“, sagt sie, „und wir fanden es cool, so eine Aktion mal in Dorsten zu machen.“ Mit dem Schmuckgeschäft Bijou Brigitte, dem Friseur Hair-Pirat und dem Schuhladen Tamaris fand man zudem Partner, die gerne mitmachten. Doch bis die fünf Finalistinnen mit 300 Euro in der Tasche auf Einkaufsjagd gehen dürfen, sind die Dorstener aufgerufen, ihre Favoritin auszuwählen. Und das geht so:  

  • Am Freitag, 6. September, lichten die Profifotografen von „Blende 79“ als Teil eines offenen Castings in der Zeit von 12 bis 19 Uhr alle junge Frauen ab, die gerne Dorstens Einkaufskönigin werden wollen. Dabei komme es nicht auf Modelmaße an, sondern auf das richtige Gespür für Mode, sagt Justyna Przibylla.
  • Danach werden die Bilder der Kandidatinnen auf der Facebook-Seite des Mensing-„Hot Spots“ hochgeladen. Voraussichtlich ab Samstag, 14. September, dürfen die Dorstener dann bei den Fotos ihrer Favoritinnen auf „Gefällt mir“ klicken.
  • Die Abstimmung endet am Dienstag, 2. Oktober, und die fünf jungen Frauen mit den meisten sogenannten „Likes“ kommen ins Finale.
  • Das Finale findet am Samstag, 5. Oktober, statt. Nacheinander gehen die Finalistinnen dann mit 300 Euro auf Shopping-Jagd.

Im Gegensatz zur TV-Sendung sind die Geschäfte, in denen eingekauft werden kann, allerdings vorgegeben: Die Kleidung gibt’s bei Mensing, Schmuck bei Bijou Brigitte und Schuhe bei Tamaris. Die passende Frisur und Make-up erhalten die Finalistinnen bei Hair-Pirat. Erschwert wird das Ganze durch ein Motto, das die Jury vorgibt und nach dem die Frauen passend einkaufen und ihren richtige Mode-Riecher beweisen müssen. Und nur, wer das Motto genau trifft, kann auch „Hot Spot – Shopping Star“ werden.  

  • Wer am Freitag fotografiert werden möchte, kann einfach spontan vorbeikommen. Doch Justyna Przibylla rät, vorher telefonisch unter (02362) 79 43 70 einen Termin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.
  • Die Teilnehmerinnen des Castings werden nicht geschminkt.
  • Abstimmen kann man ab Montag auf der Facebook-Seite des Mensing-Hot-Spots.
Lesen Sie jetzt