Anschlussstelle Dorsten-Ost ist wieder frei

A 52

Die A 52 ist seit Freitagnachmittag in Richtung Haltern auch wieder über die Anschlussstelle Dorsten-Ost zu erreichen.

DORSTEN

11.05.2012, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Anschlussstelle Dorsten-Ost  ist in Fahrtrichtung Haltern seit Freitagnachmittag wieder frei. Denn die seit März letzten Jahres laufenden Arbeiten zwischen den Anschlussstellen Marl-Brassert und Gelsenkirchen-Hassel sind fertig. Seit Freitag (11.5.) wird die Verkehrsführung abgebaut. Der gesamte Abbau in beiden Fahrtrichtungen wird voraussichtlich bis Ende nächster Woche dauern.

Allerdings wird es zwischen den Anschlussstellen Dorsten-Ost und Marl-Frentrop aufgrund der engen Kurvenradien auch weiterhin eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h geben.3,3 Kilometer wurden saniert 14 Monate haben die Arbeiten jetzt gedauert. Dafür haben die Verkehrsteilnehmer auch eine „fast“ neue Autobahn. Saniert wurden 3,3 Kilometer der A52 bis zu einer Tiefe von rund 60 Zentimeter. Insgesamt wurden 38.000 Tonnen Asphalt und 20.000 Tonnen Schottermaterial bewegt. Gleichzeitig wurden zwei Bauwerke saniert und ein neues Fahrzeugrückhaltesystem aufgebaut. Straßen.NRW investierte hier neun Millionen Euro.

Lesen Sie jetzt