Anwohner wundern sich: Laternen leuchten in Wulfen auch tagsüber

Straßenbeleuchtung

Anwohner zahlreicher Straßen in Wulfen wundern sich derzeit, warum es auch tagsüber dazu kommt, dass die Straßenbeleuchtung dauerhaft eingeschaltet ist. Die Antwort weiß Westnetz.

Wulfen

, 21.06.2021, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wulfener wundern sich seit Tagen über Laternen, die auch am Tag leuchten.

Wulfener wundern sich seit Tagen über Laternen, die auch am Tag leuchten. © Guido Bludau

Auch am vergangenen Wochenende strahlten die Straßenlaternen tagsüber. Etliche Anwohner wunderten sich darüber und halten es für eine unsinnige Energie-Verschwendung. Gerade in den letzten Tagen hatten viele Laternen auch bei strahlendem Sonnenschein geleuchtet. Betroffen sind und waren unter anderen die Straßen Wittenbrink, Kleiner Ring, Frankenstraße und beispielsweise die Wullbrey.

Jetzt lesen

Es handelt sich um eine Störung

Auf Nachfrage der Redaktion beim zuständigen Energieversorger gab es umgehend eine Antwort. „Hierbei handelt es sich um eine Störung, von der wir erst am Montagmorgen Kenntnis bekommen haben. Daraufhin sind wir sofort losgefahren und haben nach der Quelle des Problems gesucht. Wir sind abhängig davon, dass uns Bürger auch solche Störungen melden. Erst dann können wir tätig werden“, erklärte Westnetz-Pressesprecherin Katrin Frendo. Am Nachmittag stand dann fest: Es wurde ein Defekt an einem impulsgebenden Bauteil entdeckt. „Durch diesen Defekt hat die Straßenbeleuchtung keinen Impuls mehr erhalten, sich bei Tageslicht auszuschalten“, so Frendo.

Und Störungen an der Straßenbeleuchtung können ganz bequem online (www.westenergie.de) gemeldet werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt