Auf der Bierbörse gab es kaum ein Durchkommen

So waren Freitag und Samstag

Das Bier rief und ganz Dorsten schien dem Ruf zu folgen. Auf der Bierbörse gab es am Freitagabend kaum ein Durchkommen. „Es scheint von Jahr zu Jahr voller zu werden“, meinte eine Besucherin, bevor sie von der Menschenflut mitgerissen wurde und in der Menge verschwand.

Dorsten

, 20.08.2016, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stimmung auf der Bierbörse.

Stimmung auf der Bierbörse.

Kein Zweifel: Die Bierbörse hat sich im Veranstaltungskalender der Stadt Dorsten als eine der beliebtesten und bestbesuchten Veranstaltungen etabliert. Ganz Dorsten schien auf den Freitagabend und die Eröffnung der Bierbörse gewartet zu haben.

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön war der Bierbörsen-Freitag

Am ersten Tag der 7. Dorstener Bierbörse hatten die Dorstener jede Menge Spaß.
20.08.2016
/
Stimmung auf der Bierbörse.© Foto: Ralf Pieper
Die Geselligkeit stand im Mittelpunkt.© Foto: Ralf Pieper
Ein Glas Bier lockerte die Stimmung.© Foto: Ralf Pieper
Am Abend wurde das Durchkommen an den Wallanlagen schwierig.© Foto: Ralf Pieper
Die Bierbraukunst anderer Länder wurde gern getestet.© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
OLYMPUS DIGITAL CAMERA© Foto: Ralf Pieper
Schlagworte

 

Geselligkeit ist das Stichwort: Man traf sich mit Freunden, um bei einem Glas Bier einen schönen Abend zu verbringen. Nicht das Trinken stand im Vordergrund. „Wir genießen die Atmosphäre.“ „Hier trifft man immer Freunde und Bekannte.“ „Auf der Bierbörse sind die Dorstener viel lockerer.“ Drei von vielen Antworten, wenn man nach dem Grund des Besuchs der Bierbörse fragte.

 

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt