Autobahn 31: Kuriose Schilder überklebt

Gerundete Meterangaben

Ganz genau gearbeitet hatte da ein Ingenieurbüro im Auftrag von Straßen-NRW und viele Autofahrer zum Schmunzeln gebracht: Zwei Abfahrtshinweisschilder der Autobahn 31 im Bereich Lembeck waren wegen der dortigen Baustelle mit neuen, bis auf den Meter genau ausgerechnete Angaben beklebt worden.

Lembeck

05.09.2016, 16:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jetzt wurden die Schilder abermals neu beklebt: Die Streckenangabe wird – wie überall sonst auch üblich – gerundet ausgewiesen. Mitte August hatte die Dorstener Zeitung über diesen „Schilda“-Fall berichtet. Betroffen waren zwei Schilder aus Richtung Borken. Aufgedruckt waren 1179 und 679 Meter. Jetzt wurden die Angaben auf 1200 und 700 Meter geändert.

Jetzt lesen

Pressesprecher Markus Miglietti von der Autobahn-Niederlassung Hamm hatte damals im Gespräch mit der Dorstener Zeitung zugegeben, dass Straßen-NRW bei der Durchsicht der Unterlagen des beauftragten Ingenieurbüros die kuriose Beschilderung „durchgegangen“ sei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt