Autofahrer (73) fährt Polizist an

Schwer verletzt

Ein Autofahrer (73) aus Dorsten hat am Freitagnachmittag einen Polizeikradfahrer auf einer Kreuzung in Reken-Leplich übersehen. Der Beamte hatte keine Chance auszuweichen und verletzte sich bei der Kollision schwer.

DORSTEN

von Von Guido Bludau

, 07.09.2012, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spurensicherung an der Unfallstelle in Reken: Im Vordergrund das Krad des Polizeibeamten, rechts dahinter der Mercedes aus Dorsten.

Spurensicherung an der Unfallstelle in Reken: Im Vordergrund das Krad des Polizeibeamten, rechts dahinter der Mercedes aus Dorsten.

Lesen Sie jetzt