Automarder lauern am Friedhof

20.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rhade An drei verschiedenen Tagen sind während der letzten zwei Wochen am Rhader Friedhof geparkte PKW aufgebrochen worden. Das bestätigte jetzt die Polizei. "Dort gilt daher ganz besonders, was generell beherzigt werden sollte", mahnt Polizeisprecher auf der Springe, "es ist ein Fehler, Wertsachen im Auto zurückzulassen".

Die Polizei bittet außerdem Friedhofs-Besucher und Passanten, Beobachtungen so schnell wie möglich der Wache mitzuteilen, wenn etwas verdächtig erscheint: "Falls zum Beispiel ein junger Mann in einem geparkten Wagen wartet und Ausschau hält, ist eine polizeiliche Überprüfung durchaus angebracht." kdk

Lesen Sie jetzt