Autorin Sabine Ludwig begeisterte mit ihrer Lesung

Im Baumhaus

Ob Jungbrunnen oder Weinbrunnen - Sabine Ludwigs wundersame Welt des Schlaraffenlandes fesselte jeden. Es war ein heiterer Abend mit viel Gelächter und Geschmunzel, den die sympathische Berliner Autorin den 35 Kindern und Eltern im Baumhaus bereitete.

DORSTEN

von Von Kathrin Tittel

, 13.03.2011, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Berliner Autorin Sabine Ludwig bereitete mit ihrer sympathischen Art den Kindern und Eltern im Baumhaus einen äußerst vergnüglichen Freitagabend.

Die Berliner Autorin Sabine Ludwig bereitete mit ihrer sympathischen Art den Kindern und Eltern im Baumhaus einen äußerst vergnüglichen Freitagabend.

Dabei gelang ihr mühelos der Spagat zwischen gespannter Stille und grenzenloser Komik: „Jetzt rechts abbiegen, rechts abbiegen, rechts abbiegen“, schepperte die Stimme des Navis und Klein-Justin plärrte „Wann sind wir endlich da?“. Doch Philipp und sein Vater landen mit Familie Schultze nicht wie geplant in Obersemmelbach, sondern in einem merkwürdigen Ferienclub voller Köstlichkeiten. Hier scheint allerdings nicht alles zu stimmen. So beginnt der Krimi, dem Sabine Ludwig das Lieblingsmärchen ihrer Kindheit vom Schlaraffenland zugrunde legte. Am Freitagabend zog sie mit ihrer Geschichte nicht nur die Kinder, sondern auch alle Erwachsenen mit Spannung und spritzigen Dialogen in ihren Bann.

Besonders die Frotzeleien zwischen Herrn Paproth und Frau Schultze in echtem Berliner Dialekt sorgten für viele Lacher. Zwischen den Leseabschnitten nahm sich die Autorin Zeit für lockere Gags. Immer auf Augenhöhe und im Dialog mit den Kindern beantwortete sie bereitwillig Fragen rund um ihre Person und das Buch. Für Groß und Klein war es ein gelungener Abend, was den Andrang auf ihre Autogrammstunde im Anschluss verständlich machte. Sabine Ludwig hatte alle begeistert. Auch Ludger Heyming, der Sabine Ludwig über den Dressler-Verlag nach Dorsten geholt hatte, war sehr zufrieden mit der erfolgreichen ersten Autoren-Lesung im Baumhaus.

Lesen Sie jetzt