B58 gesperrt: Baum kracht auf Auto, Lkw fährt in Graben

Sperrung

Die Weseler Straße (B58) musste am Samstagmorgen wegen eines umgestürzten Baums gesperrt werden. Das veranlasste einen Lkw-Fahrer zu einem Wendemanöver, das im Graben endete.

Dorsten

, 12.06.2021, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Wendemanöver auf der B58 in Deuten setzte ein Fahrer seinen Lkw in den Graben.

Bei einem Wendemanöver auf der B58 in Deuten setzte ein Fahrer seinen Lkw in den Graben. © Guido Bludau

Wegen eines umgestürzten Baums musste die Weseler Straße (B58) zwischen Deuten und Freudenberg am Samstagmorgen zunächst voll gesperrt werden. Ein Pkw wurde von dem Baum am Heck getroffen und erheblich beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der umgestürzte Baum blockierte die Straße, was einen Lkw-Fahrer zu einem Wendemanöver veranlasste. Beim Zurücksetzen landete er mit seiner Zugmaschine im Straßengraben und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

Jetzt lesen

Nachdem die Feuerwehr den Baum entfernt hatte, wurde die Vollsperrung zunächst aufgehoben. Nun war die B58 vorübergehend nur halbseitig in Fahrtrichtung Freudenberg gesperrt. Als das Abschleppfahrzeug für den Lkw eintraf, musste die B58 erneut voll gesperrt werden. Um 9.30 Uhr dauerten die Arbeiten noch an.

Lesen Sie jetzt