Ein 42 Jahre alter Dorstener wurde festgenommen, nachdem er in seiner Wohnung an der Antoniusstraße randaliert hatte. © Robert Wojtasik (Archiv)
Polizeieinsatz

Betrunkener Randalierer verletzt sich selbst und wird festgenommen

Versuchter Raub durch einen Zwölfjährigen, Kita-Eröffnung und - wie erst jetzt bekannt wurde - ein betrunkener Randalierer: Zuletzt war viel los am Antoniusplatz in Holsterhausen.

Rund um den Antoniusplatz in Holsterhausen war in der vergangenen Woche einiges los. Nachdem am Montag ein Zwölfjähriger einen Siebenjährigen mit vorgehaltenem Messer zur Herausgabe von Geld aufgefordert hatte, öffnete einen Tag später die neue Kita Wennemar. Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es am Wochenende noch einen weiteren Polizeieinsatz in unmittelbarer Umgebung.

Lebensgefährtin flüchtet aus Wohnung

Über den Autor
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Robert Wojtasik

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.