Bolzplatz an der Bernhardstraße wird umgebaut

Nach Anwohner-Beschwerden

Herumlungernde Jugendliche und Erwachsene, zu viel Müll, zu viel Lärm: Die Anwohner des Kinderspielplatzes an der Bernhardstraße hatten sich in der Vergangenheit bei der Stadt häufig über die dortigen Zustände beschwert. Jetzt soll der Bolzplatz in eine Spielwiese für Kinder umgebaut werden.

HOLSTERHAUSEN

von Vion Michael Klein

, 02.04.2013, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Tore werden bald abgebaut, die Fläche wird neu bepflanzt und mit einem Erdwall versehen. Die Stadt hofft so, dass unerwünschte Nutzer künftig fernbleiben. Wie die Stadt erklärt, genügt der Bolzplatz zudem nicht den heutigen baurechtlichen Auflagen. Da seinerzeit, wie für die meisten älteren Kinderspielplätze in Dorsten, keine Baugenehmigung beantragt worden war, soll das für den Umbau nachgeholt werden.

Lesen Sie jetzt