Bühnenprogramm servierte Dorsten ein tolles Unterhaltungs-Menü

In der Innenstadt

Sanfte Brise, angenehme Temperaturen von 23,6 Grad, der Platz der Deutschen Einheit voll mit Dorstenern und auswärtigen Gästen – beste Voraussetzungen empfingen also denjenigen, der der Stadt den Radiotag „eingebrockt“ hatte.

Dorsten

von Von Michael Klein

, 30.06.2012, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Radiotag - Bühnenprogramm

Vier Stunden Programm auf dem Platz der Deutschen Einheit. Helmut Gote kochte, Karsten Schwanke und Ingo Appelt erklärten die Welt - jeder auf seine Art.
30.06.2012
/
Katzenjammer spielte vor dem großen Sommer-Open-Air schon mal live auf dem Platz der Deutschen Einheit.© Foto: Rüdiger Eggert
WDR-Koch Helmut Gote zeigte auf der Bühne, wie man Lamm-Ragout "mit arabischem Touch" zubereitet.© Foto: Rüdiger Eggert
Ein Gruß ins Publikum: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Moderator Uwe Schulz interviewte Bürgermeister Lambert Lütkenhorst.© Foto: Michael Klein
Der Held aller Frauen: WDR-Koch Helmut Gote.© Foto: Rüdiger Eggert
Mit Beginn des Bühnenprogramms war es auf dem Platz der Deutschen Einheit rappelvoll.© Foto: Rüdiger Eggert
WDR-Koch Helmut Gote zeigte auf der Bühne, wie man Lamm-Curry "mit arabischem Touch" zubereitet.© Foto: Rüdiger Eggert
... und immer ein Lächeln auf den Lippen: WDR-Koch Helmut Gote.© Foto: Rüdiger Eggert
Mehr als 1000 Menschen waren schon zu Beginn des Bühnenprogramms auf dem Platz der Deutschen Einheit. Und es wurde immer voller...© Foto: Rüdiger Eggert
Auf dem Platz der Deutschen Einheit war es beim Bühnenprogramm rappelvoll.© Foto: Rüdiger Eggert
Moderator Uwe Schulz holte auch Stefanie Heinzmann auf der Bühne.© Foto: Rüdiger Eggert
Morgens auf der Bühne am Platz der Deutschen Einheit, abends beim Konzert: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Gut gelaunt: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Die norwegischen Musiker versprühten schon am Vormittag auf dem Platz der Deutschen Einheit viel gute Laune.© Foto: Rüdiger Eggert
Gut drauf: Katzenjammer auf der Bühne am Platz der Deutschen Einheit.© Foto Rüdiger Eggert
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Radiotag - Bühnenprogramm

Vier Stunden Programm auf dem Platz der Deutschen Einheit. Helmut Gote kochte, Karsten Schwanke und Ingo Appelt erklärten die Welt - jeder auf seine Art.
30.06.2012
/
Katzenjammer spielte vor dem großen Sommer-Open-Air schon mal live auf dem Platz der Deutschen Einheit.© Foto: Rüdiger Eggert
WDR-Koch Helmut Gote zeigte auf der Bühne, wie man Lamm-Ragout "mit arabischem Touch" zubereitet.© Foto: Rüdiger Eggert
Ein Gruß ins Publikum: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Moderator Uwe Schulz interviewte Bürgermeister Lambert Lütkenhorst.© Foto: Michael Klein
Der Held aller Frauen: WDR-Koch Helmut Gote.© Foto: Rüdiger Eggert
Mit Beginn des Bühnenprogramms war es auf dem Platz der Deutschen Einheit rappelvoll.© Foto: Rüdiger Eggert
WDR-Koch Helmut Gote zeigte auf der Bühne, wie man Lamm-Curry "mit arabischem Touch" zubereitet.© Foto: Rüdiger Eggert
... und immer ein Lächeln auf den Lippen: WDR-Koch Helmut Gote.© Foto: Rüdiger Eggert
Mehr als 1000 Menschen waren schon zu Beginn des Bühnenprogramms auf dem Platz der Deutschen Einheit. Und es wurde immer voller...© Foto: Rüdiger Eggert
Auf dem Platz der Deutschen Einheit war es beim Bühnenprogramm rappelvoll.© Foto: Rüdiger Eggert
Moderator Uwe Schulz holte auch Stefanie Heinzmann auf der Bühne.© Foto: Rüdiger Eggert
Morgens auf der Bühne am Platz der Deutschen Einheit, abends beim Konzert: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Gut gelaunt: Stefanie Heinzmann.© Foto: Rüdiger Eggert
Die norwegischen Musiker versprühten schon am Vormittag auf dem Platz der Deutschen Einheit viel gute Laune.© Foto: Rüdiger Eggert
Gut drauf: Katzenjammer auf der Bühne am Platz der Deutschen Einheit.© Foto Rüdiger Eggert
Schlagworte

„WDR 2 für eine Stadt“ hieß am Samstag auch „WDR 2 aus einer Stadt“ – und so hatte der Radiosender eine Bühne vor dem Kubus aufgebaut, von der aus Moderator Uwe Schulz und seine Crew vier Stunden lang das ganz offizielle Programm bestritten – in ständigem Austausch mit dem Dorstener Publikum. Das erlebte Radio machen aus nächster Nähe mit – aber das hieß dann auch minutenlanger Leerlauf bei Staumeldungen, Musik oder Nachrichten. 

Doch Uwe Schulz ist Moderations-Profi genug, um die Leute auch in Pausen glänzend unterhalten zu können. Immer wieder brachte er WDR-Chefkoch Helmut Gote ins Spiel, der im Nebenzelt mit seinem „Küchenhelfer“ Stefan Scholten (im Hauptberuf Raumausstatter aus Dorsten) in den Töpfen ein arabisches Lamm-Ragout zauberte – und den interessierten Gästen gerne kulinarische Tipps weiter gab. Der bekennende Nicht-Vegetarier und gebürtige Bottroper Gote („Ich bin früher mit meinem Opa immer auf Radtour nach Dorsten gekommen“) war nicht der einzige Gesprächs-Gast auf der Bühne. Stefanie Heinzmann ließ es sich nicht nehmen, vor ihrem großen Auftritt auf dem Zechengelände ein paar Worte an ihre Fans zu richten. „MonTalk“-Gast Ingo Appelt gab ebenso ein Intermezzo wie die norwegischen Musikerinnen von Katzenjammer, die auf Balalaikas und Quetschkommoden für Party-Atmosphäre sorgten. „Quarks“-Moderator und Wetterfrosch Karsten Schwanke erläuterte schließlich anschaulich, warum es in Dorsten am Samstag wettermäßig trocken bleiben sollte – Jubel bei den weit über 1000 Dorstenern und ihren Gäste, die teilweise aus dem fernen Siegerland angereist waren.

Lesen Sie jetzt