Marco Bühne, AfD Dorsten
Marco Bühne trat im September als Bürgermeisterkandidat der AfD in Dorsten an. Er erhielt 5,4 Prozent der Stimmen. © privat
Coronavirus

Bürgermeisterkandidat aus Dorsten glaubt an Corona-Verschwörung

Der ehemalige Bürgermeisterkandidat der AfD in Dorsten verbreitet Corona-Verschwörungstheorien. Er glaubt zu wissen, wer hinter „dem ganzen Theater“ steckt. „Da will einer Gott spielen.“

In der privaten Facebook-Gruppe „Wir sind Dorsten“ hat der ehemalige Bürgermeisterkandidat der AfD in Dorsten, Marco Bühne, am Sonntag (22. November) ordentlich vom Leder gezogen. Bühne, seit November Ratsmitglied seiner Partei und Administrator der Facebook-Gruppe, glaubt, dass „das ganze Theater um Corona“ nur einem Zweck diene: „Wir sollen alle geimpft werden.“

„Da will einer Gott spielen“

Geschlossene Gruppe steht der AfD nahe

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.