Der Dorstener Tom Röhling hat als Investor das „Chicken-Boss“-Konzept entwickelt, das sich von der Hardt aus zur „Gastro-Kette“ für die Region entwickeln soll.
Der Dorstener Tom Röhling hat als Investor das "Chicken-Boss"-Konzept entwickelt, das sich von der Hardt aus zur "Gastro-Kette" für die Region entwickeln soll. © Michael Klein
Gastronomie

„Chicken Boss“: Imbiss-Konzept soll von Dorsten die Region erobern

Ein Jung-Investor (23) hat in Dorsten einen Imbiss eröffnet, der sich zu einer Gastro-Kette in der Region entwickeln soll. Das Konzept setzt dabei ganz auf “Chicken“.

Die soundsovielte Pizzeria oder Döner-Bude sollte es auf kein Fall werden. Sondern ein Imbiss mit echtem Alleinstellungsmerkmal in der Stadt. Deshalb hat der Dorstener Tom Röhling ein Food-Konzept entwickelt, das sich von der Hardt aus zu einer wahren Gastro-Kette entwickeln soll.

Nur als Investor dabei

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.