Classic Festival: Oldtimer geht in Flammen auf

Zwischenfall beim Aufbau

Mit einem Zwischenfall startete am Freitagnachmittag das Oldtimer Classic Festival auf Schloss Lembeck. Am Wochenende werden Tausende Autofans im Schlosspark erwartet.

Dorsten

21.07.2017 / Lesedauer: 2 min

Beim Aufbau des Classic-Festivals am Schloss Lembeck ging am Freitagnachmittag urplötzlich ein Oldtimer in Flammen auf.  Eine Corvette C3, Baujahr 72, hatte aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Nach Auskunft des Eigentümers war der Wagen noch kurz zuvor bewegt worden, bis dahin gab es keine Anzeichen für einen Brand.

Veranstalter reagierte schnell und umsichtig

Veranstalter und die Verantwortlichen vom Schloss reagierten umgehend und sehr umsichtig. Mit diversen Feuerlöschern wurden sofort eigene Löschversuche eingeleitet, gleichzeitig wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte aus Lembeck und von der hauptamtlichen Wache eintrafen, brauchten sie nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.

Trotz des schnellen Einsatz war der Oldtimer nicht mehr zu retten. Durch den Löscheinsatz konnte aber verhindert werden, dass andere Oldtimer ebenfalls durch das Feuer beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 35.000 Euro.

Das stilvolle Oldtimer-Festival verbindet mehrere bekannte Veranstaltungs-Komponenten miteinander, welche nach Angaben der Veranstalter "in dieser Kombination bislang einmalig sind": eine bunte Mischung aus Gartenfest, Ausstellung und Messe mit anspruchsvoller Gastronomie auf dem kompletten Gelände des Wasserschlosses.

Lesen Sie jetzt