Corona-Update: Inzidenz im Kreis Recklinghausen wieder leicht gestiegen

Coronavirus

Die Wocheninzidenz im Kreis Recklinghausen ist wieder leicht gestiegen, bleibt aber unter dem landesweiten Wert. In Dorsten wurden drei Neuinfektionen registriert.

Dorsten

, 04.08.2021, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Recklinghausen wurden 26 Neuinfektionen registriert.

Im Kreis Recklinghausen wurden 26 Neuinfektionen registriert. © dpa

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Mittwoch (4.8.) leicht gestiegen - von 16,9 am Vortag auf 17,3. Damit liegt der Kreis RE weiter unter dem landesweiten Inzidenzwert, der auf 27,3 (+1,8) gestiegen ist.

Jetzt lesen

Im Kreis RE wurden 26 Neuinfektionen registriert. Es gibt aktuell 185 aktive bestätigte Fälle im Kreisgebiet. In den Kliniken im Kreis RE werden zurzeit acht Covid-Patienten behandelt, vier auf Intensivstationen.

Drei Neuinfektionen in Dorsten

In Dorsten wurden drei Neuinfektionen registriert. Es gibt derzeit 20 aktive bestätigte Fälle. Die vom Kreis RE erhobene Wocheninzidenz in Dorsten beträgt am Mittwoch 17,4. Die höchste Inzidenz im Kreis RE hat Gladbeck (42,3). Waltrop ist aktuell die einzige Kreisstadt mit einer Inzidenz von null.

Jetzt lesen

Im Kreis RE wurden bislang 374.327 Menschen im Impfzentrum, in Arztpraxen, von mobilen Teams und in Kliniken geimpft. 319.425 Menschen haben einen vollständigen Impfschutz (Stand: 2.8.). Die landesweite Impfquote beträgt bei den Erstimpfungen 65,2 Prozent (Stand: 3.8.).

Weitere aktuelle Inzidenzwerte:

Kreis Wesel: 14,8 (-5,4)

Gelsenkirchen: 30 (+0,8)

Bottrop: 14,5 (+4,3)

Kreis Borken: 22,6 (+1,3)

NRW: 27,3 (+1,8)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die Impfungen haben die Lage auf Intensivstationen völlig verändert. Man habe keine Corona-Patienten aus Altenheimen mehr, sagt der Chef der Lungenklinik Dortmund. Und noch etwas sei positiv. Von Ulrich Breulmann

Lesen Sie jetzt