Coronafall im Stellwerk legt Zug zwischen Dorsten und Essen lahm (mit Update)

Zugverkehr

Weil die Bahn AG ein Stellwerk personell nicht besetzen kann, fällt der RE 14 zwischen Dorsten und Essen derzeit aus. Ab Samstag soll er aber wieder normal fahren.

Dorsten

, 19.03.2020, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Ersatzbus wurde eingesetzt.

Ein Ersatzbus wurde eingesetzt. © Michael Klein

Update von Freitag (11.21 Uhr): Nach Angaben der Bahn AG kann das von dem Personalausfall betroffene Stellwerk in Duisburg-Osterfeld ab Samstag früh wieder besetzt werden. Bis dahin setzt die Nordwestbahn weiterhin einen Bus zwischen ZOB (Dorsten) und Essen Hauptbahnhof ein. Dieser fährt am ZOB Dorsten (Bahnsteig 1) aber nicht jede halbe Stunde (Zugtakt) ab, sondern zumeist jede Stunde zur Minute 23.

Originaltext: Ingrid Martin (Name von der Redaktion geändert) wollte am Donnerstag mit dem Zug von Borken nach Düsseldorf fahren. Doch in Dorsten strandete sie zunächst - der RE 14 der Nordwestbahn hielt hier am Bahnhof, die Reisenden wurden gebeten, auszusteigen und mit einem am ZOB bereitgestellten Bus bis Essen Hauptbahnhof weiterzufahren. Auf den mussten die Fahrgäste aber eine halbe Stunde warten.

Ursache für den Zwangsumstieg: „Da das Stellwerk in Duisburg-Osterfeld aktuell nicht besetzt werden kann“, so ein Bahnsprecher, gibt es im hiesigen Bahnverkehr seit dem späten Dienstagabend Zugausfälle. Betroffen neben dem „Borkener“ (RE 14) sind auch die Regionalverkehrslinie RB 44 der Nordwestbahn und die S 9 von Abellio. Die beiden letzteren fahren aber nicht durch Dorsten.

Könnte noch dauern

„Über die Dauer und Umfang der Einschränkungen können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine konkrete Aussage tätigen“, so der Bahn-Sprecher. Die derzeitige Situation könnte also noch ein paar Tage dauern.

Jetzt lesen

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten, hat es in dem Stellwerk einen Coronavirus-Fall gegeben. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass das Stellwerk schnellstmöglich wieder besetzt werden kann“, so der Bahnsprecher.

Lesen Sie jetzt