Coronavirus: Inzidenz in Dorsten nähert sich der Null

Corona-Update

Die 7-Tage-Inzidenz in Dorsten ist am Freitag auf den zweitniedrigsten Wert im Kreis Recklinghausen gesunken. 15 Neuinfektionen wurden kreisweit registriert.

Dorsten

, 16.07.2021, 09:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit einem Wert von 1,3 hat Dorsten am Freitag den zweitniedrigsten Wert im Kreis RE.

Mit einem Wert von 1,3 hat Dorsten am Freitag den zweitniedrigsten Wert im Kreis RE. © Lensing Media

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Freitag (16.7.) erneut leicht gestiegen. Der vom Landeszentrum Gesundheit NRW ausgewiesene Wert beträgt aktuell 8,3 (+0,8). Wird der Schwellenwert 10 acht Tage hintereinander überschritten, gilt im Kreis Recklinghausen wieder die Inzidenzstufe 1.

Jetzt lesen

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 15 Neuinfektionen im Kreis RE. Das ist der höchste Wert seit dem 12. Juni, als 18 Neuinfektionen registriert wurden. 94 aktive bestätigte Fälle gibt es zurzeit im Kreis RE. In den Kliniken im Kreisgebiet werden aktuell vier Covid-Patienten behandelt, drei davon auf Intensivstationen.

Null Neuinfektionen in Dorsten

In Dorsten wurden keine Neuinfektionen registriert. Es gibt derzeit acht aktive bestätigte Fälle in der Stadt. Die Inzidenz in Dorsten ist auf 1,3 (-4,1) gesunken. Nur Oer-Erkenschwick (0,0) hat derzeit eine niedrigere Inzidenz. Die höchste Wocheninzidenz hat Waltrop (13,6).

Im Kreis RE wurden bislang 361.498 Menschen im Impfzentrum, in Arztpraxen, von mobilen Teams und in Kliniken geimpft. 284.171 Menschen haben einen vollständigen Impfschutz (Stand: 14.7.). Die landesweite Impfquote beträgt bei den Erstimpfungen 62,4 Prozent (Stand: 15.7.).

Weitere aktuelle Inzidenzwerte vom Landeszentrum Gesundheit NRW:

Kreis Wesel: 5,4 (-0,2)

Gelsenkirchen: 8,5 (+0,8)

Bottrop: 6,0 (+0,8)

Kreis Borken: 15,4 (-0,8)

NRW: 10,0 (+0,6)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt