Das besondere Einkaufserlebnis zu nächtlicher Stunde

DORSTEN Die Aktion „Kaufen, Mond & Sterne“ der Interessensgemeinschaft Altstadt und der Markthändler wird als Erfolg verbucht. Einkaufen bis 22 Uhr war am Donnerstag für die Dorstener durch die Aktion „Kaufen, Mond & Sterne“ der Dorstener Interessensgemeinschaft Altstadt (DIA) und der Markthändler möglich.

von Von Hakan Keser

, 28.11.2008, 08:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Dorstener Marktplatz zu fortgeschrittener Einkaufsstunde am Donnerstagabend.

Der Dorstener Marktplatz zu fortgeschrittener Einkaufsstunde am Donnerstagabend.

Grundsätzlich zufrieden mit dem Ergebnis der Aktion zeigte sich auch der zweite DIA-Vorsitzende und Geschäftsführer von Mensing Stephan Reken, der vor dem Ende der langen Einkaufsnacht von den meisten teilnehmenden Geschäften eine positive Resonanz bekam. Sein Resümee: „Wir werden in Dorsten mit dieser Aktion wieder ein besonderes Einkaufserlebnis bieten. Das müssen wir optimieren.“

Dem schließen sich Sybille Eiben von Wäsche Gartz und Engelbert Bellendorf von der Goldschmiede Bellendorf an. Auch sie sind mit der Aktion zufrieden, würden aber bei der Neuauflage des vorweihnachtlichen Einkaufserlebnisses das Ende auf 21 Uhr legen. Agathe Ochtrup und ihre Verkäuferinnen vom Schuhhaus Ostermann nahmen das späte Ausbleiben der Kundschaft mit Humor: „Vielleicht hätten mehr Dorstener das Angebot angenommen, wenn Schalke heute nicht gespielt hätte.“

Lesen Sie jetzt