Dorsten im Blickpunkt der RUHR.2010

Ruhr.2010

12.01.2010, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Künstler werden im  Kulturhauptstadtjahr den Dorstener Teil des Gahlenschen Kohlenwegs bespielen.

Diese Künstler werden im Kulturhauptstadtjahr den Dorstener Teil des Gahlenschen Kohlenwegs bespielen.

„Der Gahlensche Kohlenweg“ Die vier Kunstvereine „Virtuell-Visuell“ aus Dorsten, der „Kunstverein Gelsenkirchen“ die Förderzeche „Unser Fritz“ 2/3 aus Herne sowie „galerie januar“ aus Bochum zeigen durch Positionierung zeitgenössischer Kunstmarken am historischen Transportweg neue Arten das Ruhrgebiet wahrzunehmen. Früher diente der Weg für den Transport der Steinkohle vom Bochumer Süden nach Gahlen an der Lippe.

„Stadtteilentwicklung Wulfen-Barkenberg“ Eine offene Gruppe von Vertretern zivilisierter Organisationen und Institutionen versucht unter widrigen Umständen gute Bedingungen für Familien im Stadtteil Wulfen-Barkenberg zu schaffen. Ziel ist es herauszufinden, was junge Familien für einen guten Start ins Leben ihrer Kinder benötigen und daraus langfristig tragfähige Strukturen aufzubauen, damit möglichst allen Familien Unterstützung zur Verfügung gestellt werden kann. Ansprechpartnerin für Interessierte ist Marion Werk, Bürgertreff Barkenberg e.V., Barkenberger Allee 82, 46286 Dorsten, Telefon (02369) - 39 24, E-Mail: buergertreff@t-online.de

Lesen Sie jetzt