Am 7. Juni sollen auch die Kitas in Dorsten wieder in den Regelbetrieb starten. Viele Einrichtungen sehen das jedoch mit Sorge. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Kitas

Dorstener Kitas sehen Regelbetrieb mit großer Sorge

Am 7. Juni sollen auch die Kitas in Dorsten wieder in den Regelbetrieb starten. Doch was viele Eltern freuen wird, bereitet Trägern und Einrichtungsleitern zum Teil große Sorge.

Viele Eltern dürften am Mittwochabend (26. Mai) aufgeatmet haben, als NRW-Familienminister Joachim Stamp verkündete, die Kitas im Land ab dem 7. Juni wieder im Regelbetrieb laufen zu lassen. Die Einrichtungen und Träger in Dorsten können die Freude der Eltern verstehen, blicken jedoch auch mit großer Sorge auf die Öffnung.

In vier Einrichtungen gibt es Coronafälle

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.