Dorstener Kultursommer: Es gibt noch Karten

Bühne nicht größer

Kaum hatten die Markthändler am Donnerstag ihre Stände abgebaut, herrschte wieder rege Betriebsamkeit in Dorstens guter Stube. Die Bühne für den Kultursommer von Kulturbüro und Volksbank wurde vor dem Alten Rathaus aufgebaut. Am Freitagabend geht's los, es gibt noch Karten.

Dorsten

, 25.08.2016, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Obwohl am Samstag um 20 Uhr mit der Neuen Philharmonie Westfalen ein 60-köpfiges Orchester plus Rockband auftritt, ist die Bühne nicht größer als in der Vergangenheit. „Das würde wegen des Tisa-Brunnens auch gar nicht gehen“, so Kulturbüro-Leiterin Sabine Podlaha: „Wir nutzen sie aber maximal damit alle Musiker Platz finden können.“

Tickets in der Stadtinfo und bei der Volksbank 

Los geht es am Freitag um 20 Uhr mit dem „zauberhaften Kabarett-Musik-Mix“ mit Jürgen Becker, Margie Kinsky, Erwin Grosche, Wildes Holz und Dorstens Vorzeige-Zauberer Matthias Rauch. Der Einlass ist um 18.30 Uhr. Für diese Veranstaltung wie auch für das Klassik-Rock-Konzert am Samstag gibt es noch einige Karten (14 Euro) in der Stadtinfo (Recklinghäuser Straße 20) und in der Volksbank-Hauptstelle (Südwall 29 bis 31). Auch für die Abendkasse werden die Veranstalter ein Restkontingent zum Preis von 17 Euro bereithalten.

Der Jazz-Frühschoppen mit der Big Band Dorsten und Gaststar Romy Camerun am Sonntag (28.) um 12 Uhr kostet keinen Eintritt. 

Lesen Sie jetzt