Angelika Nowak ruft die Dorstener zur Unterstützung auf: Sie will Menschen auf Pflegestationen mit Briefen eine Freude machen.
Angelika Nowak ruft die Dorstener zur Unterstützung auf: Sie will Menschen auf Pflegestationen mit Briefen eine Freude machen. © Privat
Die gute Corona-Nachricht

Dorstenerin sammelt Briefe und Bilder für einen guten Zweck

Kaum Besuch und keine Ablenkung: Angelika Nowak will Menschen in Pflegeeinrichtungen eine Freude bereiten. Dafür hofft sie auf die Unterstützung der Dorstener.

Senioren auf Pflegestationen treffen die Kontakteinschränkungen besonders hart. „Der Zustand ist fürchterlich“, findet die Dorstenerin Angelika Nowak. Um den Senioren eine Freude zu bereiten, hat sie sich etwas einfallen lassen.

Persönliche Briefe für pflegebedürftige Menschen

Hier können die Briefe abgegeben werden

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Lydia Heuser

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.