Stefan Diebäcker kommentiert den möglichen neuen Slogan der "Marke" Dorsten. © Grafik: Martin Klose
Meinung

Echt, Dorsten? Der neue Stadt-Slogan hat ein Geschmäckle

Die „Marke“ Dorsten soll einen Slogan bekommen. Der Vorschlag klingt knackig, hat aber ein Geschmäckle.

Echt Dorsten. Kurz und knapp. Vielfältig einsetzbar. So wie ein Slogan sein muss. Der Vorschlag, der jetzt auf dem Tisch liegt, macht also Sinn. Wäre sogar richtig gut. Wenn, ja wenn da nicht dieser Schönheitsfehler wäre: Es gibt ihn schon, den Namen „Echt Dorsten“.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.