Eigener Kandidat der Linken

12.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorsten Die neue Partei "Die Linke" will bei den Kommunalwahlen 2009 einen eigenen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen schicken. Dies beschlossen die Dorstener Mitglieder jetzt bereits einstimmig, bevor der Antrag am 24. August bei der offiziellen Gründungsversammlung auf Ortsebene nochmals abgesegnet werden soll.

Erklärtes Ziel sei es außerdem, alle 26 Wahlkreise für den Stadtrat auch personell zu besetzen. Jugendsprecher Mirco Böhm: "Dies ist für uns zwar schwierig, aber nicht unmöglich. Ich bin ganz sicher, dass wir es schaffen."

Über den Kandidaten oder die Kandidatin für das Bürgermeisteramt wollen die Linken erst 2008 entscheiden. Erledigt hätten sich damit aber bereits jetzt alle Überlegungen über einen eventuell von der Linkspartei mitgetragenen Dorstener SPD-Kandidaten. kdk

Lesen Sie jetzt