Ein Fest für die Sinne

Kirchhellen Wer am Wochenende den Hof der Familie Umberg betrat, der konnte spüren, dass der Sommer nicht allzu weit entflohen sein kann.

01.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Blumen und frisch geerntete Früchte verströmten einen leisen Duft und die weißen Decken der liebevoll geschmückten Tische erstrahlten im Licht der Sonne, die sich immer wieder durch die Wolken kämpfte.

«Rosenduft und Himbeerzauber» - so das Motto der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum ersten Mal unzählige Besucher auf den Hof lockte. Viele kleine Stände bildeten ein sommerliches Rondell, in dessen Mitte man in gemütlicher Biergartenatmosphäre zusammen sitzen und ausgelassen plaudern konnte. Namhafte Gastronomen, das «Brauhaus am Ring», die Biometzgerei Scharun und der Landgasthof «Trip Trap» hielten neben frischem Kirchhellener Bier ausgefallene kulinarische Köstlichkeiten bereit.

Bereits am Samstagabend waren etliche Gaumenfreuden ausverkauft und einige Menüs mussten umgestellt werden. Mit einem so großen Besucheransturm habe man nicht gerechnet, freuten sich auch Susanne und Jörg Umberg, die bereits am Samstagabend die letzten Reserve-Tische hervorgeholt hatten, um ihren Gästen beim klassischen Konzert genügend Platz zu bieten.

Ideen für zu Hause

Aber nicht nur auf dem Hof Umberg, sollte die Sommerstimmung zu genießen sein. An den Ständen mit ausgefallener Tischkultur und Floristik, Garten- und Landschaftsbau sowie Dekorationsideen, konnte man jede Menge Anregungen für das eigene kleine Paradies im heimischen Garten sammeln. Erdbeeren, Kirschen und Heidelbeeren, Gemüse und Wein lockten in farbenfroher Vielfalt zum kleinen Einkaufsbummel. Unübersehbar im Mittelpunkt standen natürlich Himbeeren und Freilandrosen, die in den unterschiedlichsten Variationen das Interesse der Besucher weckten.

Strahlend weiß leuchteten die «Lions-Rosen». Benannt nach dem Bottroper Lions-Club sollte der Erlös dieser Rosen einem guten Zweck zugute kommen. Vom Rosenlikör bis zum Himbeerkuchen, von Tee und Marmelade bis hin zum extra für diesen Tag kreierten Himbeer-Rosen-Eis gab es außerdem unzählige Köstlichkeiten zu entdecken. «Ungewöhnlich, aber erfrischend», so lautete das Urteil über die neue Eissorte, der kaum jemand widerstehen konnte. tif

Lesen Sie jetzt