A 31-Einsatz

Einsatz für die Feuerwehr auf der A 31 – Reifen eines Lkw brannten

Die A 31 zwischen Dorsten-Holsterhausen und Schermbeck in Fahrtrichtung Emden war am Mittwochmorgen für einen Feuerwehr-Einsatz gesperrt. Die Reifen eines Lkw-Anhängers brannten.

Der Fahrer des Lkw mit Anhänger, der in mehreren Mulden Schrott geladen hatte, bemerkte gegen 7.45 Uhr während der Fahrt, dass die Reifen seines Anhängers brannten.

Der Mann schaffte es nicht mehr, an der Ausfahrt Schermbeck von der Autobahn abzufahren. Deshalb hielt er am Standstreifen an, stieg aus und koppelte den Anhänger von der Zugmaschine ab. Die alarmierte Feuerwehr sperrte die Autobahn, löschte den brennenden Anhänger und kontrollierte die Ladung, die nicht in Brand geraten war.

Langer Stau im Berufsverkehr

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Wegen der Sperrung der Autobahn kam es zu einem langen Stau im Berufsverkehr.

Ihre Autoren
Redaktion Dorsten
Bianca Glöckner ist gebürtige Dortmunderin und lebt seit 1992 in Marl. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau bei Lensing Media und ihrem Redaktionsvolontariat arbeitete Bianca Glöckner zunächst zehn Jahre lang in der Lokalredaktion in Haltern, seit 2007 ist sie Redakteurin in Dorsten.
Zur Autorenseite
Bianca Glöckner
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau